Impressum   INFORMATIONSKOSMETIK.eu ©  chemiefreie Kosmetik online kaufen (SPONSOR  ID: 175381)Nutzungsbedingungen


Detox - Leberreinigung


Gallenkur und Darmreinigung

1. Leberreinigung ist eine einfache und günstige Methode die Leber, die Galle und den Darm zu reinigen - einfach, weil die Methode nicht sehr zeitaufwendig ist und Sie dies auch allein durchführen können. Sie benötigen eineinhalb Tage zur Reinigung und maximal eine Woche vorher, um fettreduziert zu essen.


Die Leber ist unser Entgiftungsorgan! Die meisten Menschen essen übermässig in Deutschland und Europa und ernähren sich ungesund, sie trinken zu wenig gutes Wasser, trinken eventuell zuviel Alkohol und rauchen. Unsere Leber hat die Aufgabe all die Stoffe, die wir in den Körper hineinlassen von Giftstoffen (nicht energieverwertende und belastende Stoffe) zu filtern. Dabei ist sie zuweilen überfordert, so dass sich im Laufe des Lebens Schlacken bilden. Werden die Schlacken dann nicht ausgespühlt, kann dies sogar zu Lebersteinen und Gallensteinen (Gallegries) führen, die sich in den Gängen der Organen festsetzen. Bevor es zu Schmerzen kommt, könnte es dennoch schon zu Verstopfungen in den Organen kommen, so dass der Transport von Stoffen weiter zu unseren Ausscheidungsorganen erschwert wird.


Durch eine Leberreinigung könnte sich ein grösseres Wohlbefinden und mehr Vitalität einstellen.

Verbesserungen des Gesundheitszustands wurden unter anderem bei folgenden Symptomen festgestellt:


- Verdauungsproblemen

- Stoffwechselstörungen

- Allergien

- Schulter- und Rückenschmerzen

- Müdigkeit

- sexuelle Unlust (Leber bildet Cholesterin)

- unreine Haut

ECHTES WOHLBEFINDEN BEDEUTET

EIN GLEICHGEWICHT VON

KÖRPER, GEIST UND SEELE.

 

(BARBARA HEINER)

2. Rezeptur (was Sie benötigen):


- 80g -100g Bittersalz (aus der Apotheke)

- eine große Pampelmuse (Grapefruit) ergibt ausgepresst ca. 200 ml Saft

- 125ml biologisches kaltgepresstes Olivenöl

- Obst, Gemüse, 6 Liter Apfelsaft und stilles Wasser

- :-) ein Bett und eine Toilette


3. Durchführung:


Essen Sie eine Woche lang fettreduziert, am Tag der Reinigung am besten gar kein Fett. Zudem trinken Sie die Woche über täglich ein Liter Apfelsaft.

Grund: Die Leber produziert Gallensaft, um das Fett umzuwandeln. Wenn Sie kein Fett essen, sammelt die Leber viel Gallensaft. Durch die Säure des Apfelsafts weichen zudem die Gallensteine auf.


Am Tag der Reinigung:

Essen Sie morgens und mittags nur leichte Nahrung (Gemüse, Obst), aber kein Fett, Fleisch oder Milchprodukte. Nach dem Mittag essen Sie nichts mehr. Trinken Sie weiterhin viel stilles Wasser.


Um 18.00 Uhr lösen Sie 80g Bittersalz in 800ml stillem Wasser. Trinken Sie davon 200 ml (ein Glas).

Grund: Der Darm wird entlehrt.

Schwere, starke Menschen lösen 100g Bittersalz in 800ml Wasser. Es hängt davon ab, wie Sie auf Bittersalz reagieren. (Manche Menschen verwenden zur Darmentlehrung zusätzlich Abführmittel, wenn der Darm auf Bittersalz nicht ausreichend reagiert und sich entleert).


Um 20.00 Uhr trinken Sie wieder 200ml Bittersalz. Das Magnesium  im Bittersalz weitet die Gallenblase. Dadurch können Gallensteine besser ausgeschieden werden. In dieser Zeit entlehrt sich der Darm und reinigt sich dadurch auch.


Um 22.00 Uhr pressen Sie die Grapefruit aus (ergibt 200ml  Saft) und geben Sie 125ml Olivenöl hinzu. Verrühren Sie alles gründlich. Trinken Sie die Mischung auf einmal, am besten vor ihrem Bett stehend, danach legen Sie sich direkt auf den Rücken zum Ruhen oder Schlafen. Eine Wärmflasche auf die Rippen der Lebergegend gelegt, kann die Leberreinigung unterstützen, denn Wärme und Entspannung sind förderlich (also kein Fernseh schauen, etc.)

Grund: Durch die säurehaltige Mischung aus Saft und Öl gibt die Leber all den angesammelten Gallensaft schnell (mit Druck) ab und produziert weiter nach. Dadurch können Schlacken und Steine mit gesteigertem Druck sehr gut abtransportiert werden.


:-) In dieser Zeit ist neben ihrem Schlafzimmer die Toilette ihr bevorzugtes Domizil.


Am nächsten Morgen trinken Sie direkt nach dem Aufwachen erneut 200ml Bittersalzlösung.


Und zwei Stunden später die restlichen 200ml Bittersalzlösung.


Essen Sie zu Mittag zunächst nur einen Apfel und/oder Karotten, denn das unterstüzt die Leberreinigung. Säurerliche Säfte (Apfelsaft) sind auch empfehlenswert.


Am Abend können Sie schon wieder mehr und festere Nahrung zu sich nehmen, ich empfehle eine Gemüsesuppe. Achten Sie auf ihr Wohlbefinden und gönnen Sie sich die „Faulenzerzeit“ bis Sie sich wieder fiter fühlen, um wieder den Alltag zu bewältigen.


Die Leberreinigung können Sie 2x jährlich durchführen. Es empfiehlt sich auf jeden Fall die Reinigung zu wiederholen, weil die Schlacken und das Gallengries nicht unbedingt alle gleich beim ersten Mal ausgeschieden werden.


PS: Fragen Sie bei gesundheitlichen Problemen unbedingt einen Arzt bevor Sie die Reinigung durchführen wollen.

4. Fazit:


Eine Leberreinigung ist eine unkomplizierte Sache. Sie können viel  an Wohlbefinden gewinnen und haben wenig zu verlieren. Nicht nur die Leber, sondern auch die Galle und der Darm profitieren von der Reinigung.


Sie können die Leberreinigung ohne weiteres  allein oder mit Freunden durchführen oder Sie gehen in ein Haus/Hotel, das diese Kur anbietet.


Die Leberreinigung wurde weltweit schon von mehreren hunderttausend Menschen erfolgreich durchgeführt.


Die Vorgehensweise  zur Reinigung und die Zutaten habe ich aus dem Buch: Natürliches Anti-Aging von Anne Hild entnommen.

Drucken Per E-Mail senden Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen